Actualité

Police Lëtzebuerg - Der sichere Schulweg

​LINKS, RECHTS, LINKS...
• Ich gehe immer auf der sicheren Seite des Bürgersteigs, weit
weg von der Straße.
• Ich überquere die Straße am Fußgängerstreifen: bei Rot
bleibe ich stehen, bei Grün darf ich gehen, doch trotzdem
bleibe ich achtsam. Sind keine Ampeln vorhanden, schaue ich
nach links, nach rechts und nochmal nach links bevor ich die
Straße überquere.
• Ist kein Fußgängerstreifen vorhanden, bleibe ich dort stehen,
wo die Straße überschaubar ist und die Autofahrer mich sehen
können. Danach links, rechts, links…
Erhöhte Vorsicht zum Schulanfang
Vor allem Kleinkinder kennen die Gefahren im Strassenverkehr nicht und sind aufgrund ihrer Größe weniger sichtbar für
den Autofahrer. Zudem können sie zum Schulanfang aufgeregt sein und daher die wesentlichen Verkehrsregeln vergessen.
Zusätzliche Vorsicht ist daher seitens aller Verkehrsteilnehmer gefragt:
• Seien Sie achtsam und passen Sie auf Kleinkinder auf.
• Passen Sie Ihre Geschwindigkeit in der Nähe von Schulen an.
ELTERN GEHEN MIT
GUTEM BEISPIEL VORAN!
• Erklären Sie Ihren Kindern die wesentlichen Verkehrsregeln.
• Machen Sie Ihre Kinder auf die Gefahren der Straße
aufmerksam.
• Gehen Sie den Schulweg mehrmals gemeinsam ab.
• Beachten auch Sie die Verkehrsregeln: halten Sie nicht mit dem
Wagen auf dem Fußgängerstreifen oder auf dem Bürgersteig!
• Lassen Sie Ihr Kind nur zur Seite des Bürgersteigs aus dem
Auto ein- und aussteigen.
ICH BIN SICHTBAR!
Damit mich die Autofahrer im Dunkeln besser sehen,
• trage ich helle Kleidung,
• klebe ich reflektierende Bänder auf meine Kleidung und auf
meine Schultasche,
• ziehe ich eine Sicherheitsweste über.
SICHERHEITSGURT UND
KINDERSITZ!
Auch für die kurzen Fahrten!
• Im Auto muss man immer angeschnallt sein, entweder mit
dem Gurt oder im Kindersitz.
• Ein 3 bis 17-jähriges Kind, welches noch keine 150 cm groß
ist, muss in einem für seine Größe und seinem Gewicht
entsprechenden Kindersitz oder einer Sitzerhöhung mitgeführt
werden.

Flyer